Uncategorized

Musik online kaufen und downloaden

YouTube Music bekommt Ihre Musik vor mehr als einer Milliarde Nutzern auf YouTube. YouTube Music paart Ihren Song mit Cover-Art (YouTube nennt dies einen “Art Track”) und Sie verdienen Geld, wenn diese Art Tracks auf YouTube gestreamt werden. Stärke: Mit einer Reichweite von einer Milliarde einzigartiger Nutzer monatlich gibt YouTube Music Ihnen die Möglichkeit, sich mit mehr Fans weltweit zu verbinden. Boomkat ist “eine spezialisierte Musik-Website, die Ihnen von einem engagierten Team zur Seite gestellt wird, das seit über 7 Jahren in diesem Bereich tätig ist – und eine riesige Ressource an Informationen und Meinungen über Musik aufbaut, die über das Radar hinaus existiert. Unser Produkt deckt die undergroundsten Formen der elektronischen Musik, Hip Hop, Post-Folk, Alt.Country, IDM, Electro, Acoustica, Post-Rock, Ambient, Micro House, Detroit Techno, Mentalism, Electropop, Indiepop, Grime, Free Jazz, Modern Composition, Cologne Techno, Future Disco, Drone, Sublow, Soundtracks, Noise und out post-generic objects of wonder ab.” Jetzt mit der Unterstützung vieler Indie-Musik-Labels, Bandcamp ist vielleicht die beste Alternative zu iTunes oder Amazon, vor allem, wenn Ihr Geschmack laufen, um die esoterischer. Die Website ermöglicht es Ihnen, in dem Format, das Sie mögen (MP3, FLAC, Apple Lossless) und scheinbar so oft wie Sie möchten, ohne extra zu zahlen herunterladen. iHeartRadio ist ein kostenloser, All-in-One-Digitalradio-Dienst, mit dem Hörer mehr als 1.500 Live-Stationen finden oder kommerziell freie, musikorientierte Custom-Stationen erstellen können, zusätzlich zu einem vollständig interaktiven Dienst namens iHeartRadio All Access. Sie müssen sowohl an Napster als auch an iHeartRadio verteilen, um auf iHeartRadio All Access zu sein. Stärke: Entdeckung über Funk. Holen Sie sich neue Leute, die Ihre Musik hören.

Amazon gewann viele unserer Herzen, als sie begannen, Nicht-DRM-Musik vor Apple anzubieten. Ihr MP3-Download-Katalog wächst ständig, ist aber immer noch weit hinter dem von iTune zurück. Im Gegensatz zum Apple Store können Sie direkt von der Website aus einkaufen. Sofware zum Herunterladen der Musik ist für Windows, Mac und Linux verfügbar, und Musik kann direkt auf die iTunes- oder Windows Media Player heruntergeladen werden. Google Play Music erreicht mehr als 1 Milliarde aktive Nutzer pro Monat und ist damit einer der beliebtesten Dienste der Welt, der digitale Downloads und Streaming anbietet. Stärke: Plattform. Drei Wörter – Google, YouTube, Android. “genug gesagt. “Beatport ist der anerkannte Marktführer für elektronische Tanzmusik-Downloads für DJs und Clubmusik-Enthusiasten.

Laden Sie hochwertige MP3- und WAV-Dateiformate herunter. Wöchentliche Top Ten DJ Charts. Kaufen Sie von 600k+ Tracks von House, Techno, Electro, Trance, Drum & Bass, Minimal, Dubstep und zehn anderen Tanzmusik-Genres. Zehn kostenlose digitale Downloads, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.” Apple gab im Juni 2019 bekannt, dass iTunes für separate Verwendungen in separate Teile zerlegt wird. Musik, Podcasts und Fernsehen haben ihre eigenen Apps, wenn alles auf das Catalina Mac-Betriebssystem umschaltet. Der iTunes Store bleibt erhalten, ebenso wie die Musik, die die Leute von ihm gekauft haben. Es überrascht nicht, dass viele von Ihnen Ihre Musik von iTunes erhalten. Apples Musik-Vertriebskanal hat eine Menge zu tun: die Popularität des iPod (und jetzt iPhone), der auf Apples iTunes-Software angewiesen ist, da es Lebensader zu Ihrem Computer ist, der den iTunes Store integriert hat. die iCloud-Schnittstelle stellt Musik auf allen Ihren Geräten zur Verfügung. Erstklassige Musikerkennungstechnologie, mit der Musikfans Ihre Musik identifizieren und entdecken können. Stärke: Identifikation. Hunderte Millionen Musikfans können herausfinden, wer Du bist.

Aber mehr als das, iTunes ist der erste Online-Shop, der digitale Downloads Mainstream gemacht, und sie haben immer noch die größte Anzahl von Songs zu verkaufen. Apple hat gute Arbeit geleistet, und die Verbraucher haben reagiert. Und jetzt, da ihre Musik drM nicht enthält, gibt es wenig, was jemanden davon abhält, den Store zu benutzen – solange sie mit komprimierten Formaten zufrieden sind.